Sie sind hier: Startseite » Hypnose

Hypnose

Welche Hypnosen werden Angeboten

Dies sind keine medizinischen Anwendungen und ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt, falls erforderlich !!!

-Gewichtsreduktion
-Raucherentwöhnung
-entspannter beim Zahnarzt
-Selbstheilungskräfte anregen
-Stärkung des Immunsystems
-Schlafverbesserung
-Zähne knirschen
-Nägelkauen
-Fantasiereisen
-Hilfe bei erröten
-Stressreduktion
-Lösung von Blockaden
-Leichter durch die Prüfung
-Leichter lernen( Superlerning)
-Leistungssteigerung (sportlich)
-Schlechte Angewohnheiten auflösen
-Steigerung der Intelligenz und Inspiration
-Steigerung des Selbstbewusstseins
-Steigerung der Konzentration
-Steigerung der Motivation
-Trauerbewältigung
-Persönliche Ziele leichter erreichen
-Verlorene oder vergessene Dinge wiederfinden

vor und nach der Hypnose

Vor der ersten Anwendung von Hypnose bei einem Klienten ist ein ausführliches Informationsgespräch obligatorisch, in dem unter anderem Ziele, Vorgehen und Rahmen der Hypnose vorgestellt, Klischees adressiert, Fragen beantwortet und potenzielle Kontraindikationen ausgeschlossen werden. Vor jeder Hypnosesitzung wird in einem Vorgespräch vor allem die aktuelle Befindlichkeit des Klienten und das konkrete Ziel dieser Hypnose thematisiert. In einem jeder Hypnosesitzung folgenden Nachgespräch wird der Verlauf reflektiert und zudem sichergestellt, dass der Klient wach genug ist, um am Verkehrsgeschehen teilzunehmen. Bitte füllen Sie vorab die Unterlagen links im Download Bereich aus und senden Sie uns diese zurück um uns bestmöglich auf Ihre Wünsche einstellen zu können.

Bei Hypnose lassen sich grob die vier in der Abbildung dargestellten Ablaufvarianten unterscheiden . Variante A repräsentiert die sogenannte Leerhypnose, bei der zwischen Induktion und Ausleitung nur der entspannende Zustand genossen wird. Variante B integriert zwischen Induktion und Ausleitung eine Anwendung. Diese Anwendung kann etwa eine Tiefenentspannung sein oder eine Intervention aus der Verhaltenstherapie oder der Systemischen Therapie. Im Business Coa­ching bietet sich eine Tiefenentspannung am Ende einer für den Klienten anstrengenden Sitzung an, während eine Intervention mit dem Ziel einer Veränderung auch am Beginn oder in der Mitte zielführend sein kann.



Bei Ablaufvariante C wird vor der Anwendung zusätzlich eine Blockadenlösung eingefügt. Eine Blockadenlösung ist eine Anwendung, mit der dem Unterbewusstsein die Möglichkeit gegeben wird, „sich von etwas zu befreien, das belastet oder was dem Ziel des Klienten [...] noch im Weg steht“ . Die Blockadenlösung hat insofern eine Sonderstellung, als sie einerseits als eigenständige Anwendung, andererseits als vorbereitendes Element für eine andere Anwendung genutzt werden kann. Die Kombination von Anwendungen ist ansonsten nur zu empfehlen, „wenn sie sich inhaltlich so nah sind [...], dass sich daraus ein sinnvolles [gemeinsames] Hauptziel ergibt“ (Günter, 2014, S. 33).



Variante D erweitert Variante C um eine Tiefenentspannung nach der zentralen Anwendung. Diese Ablaufvariante kann wirkungssteigernd sein, indem die Erfahrungen der vorherigen Anwendung in der Entspannungsphase verarbeitet und in tieferen Ebenen gespeichert werden. Zudem kann sich der Klient „‚nach getaner Arbeit‘ in eine angenehme Entspannung tragen lassen“ . Eine derartige Hypnosesitzung kann bis zu 90 Minuten dauern. Sie kommt daher eher unregelmäßig zum Einsatz, etwa bei einer Erstanwendung.